Voice of Nature Retreat Allgäu

Voice of Nature Logo

von 20.8. bis 25.8.2024 im Ayurvedahof Engel, Niedersonthofen Allgäu DE

Komm mit uns auf eine Reise hin zu deiner wahren Natur!

Im Spätsommer, wenn die Ernten eingefahren werden, nehmen wir uns eine bewusste Auszeit, um innezuhalten, aufzutanken und bei uns selbst anzukommen, das Leben zu genießen, zu danken und uns neu auszurichten.

Eingebettet in die friedliche und wunderschön kraftvolle Natur des Allgäus und einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten verbringen wir diese Tage am Ayurvedahof Engel.

Wir verbinden bei diesem Retreat unsere langjährigen Erfahrungen mit Voice Embodiment, Stimmimprovisation und Jodeln, tiefer Naturverbindung & Tiefenökologie, Kreiskultur, Achtsamkeitspraxis und Yoga.

Unser Tagesablauf sieht ungefähr wie folgt aus:

8:00-9:00 Morgenpraxis Körper & Stimme, je nach Wetter draußen auf der Plattform oder im schönen Seminarraum
9:00 Frühstück in Stille
10:30-13:00 Vormittagssession, z.B. Wanderung zu einem Kraftplatz mit Naturmeditation & Liedern
13:00 Genuss-Mittagessen
Pause – Zeit für dich
17:00-18:30 Nachmittagssession z.B. Ausflug zu See oder Bach mit Stimmimprovisation
18:30 Abendessen
20:00 wir treffen uns ums Feuer oder in der Sauna

Der genaue Ablauf webt sich spontan je nach Wetter und Energie der Gruppe.
Es wird immer wieder Raum für Sharings & Verbindungsrunden geben. Genauso wie Stille und Zeit für dich. Es wird auch Zeiten geben, in denen wir uns in Frauen- und Männergruppe aufteilen. Und eine Überraschung ist in Planung. 🙂

Alles, was wir tun oder nicht tun, dient an diesen Tagen, bei dir selbst anzukommen und der Stimme deiner wahren Natur zu lauschen.

Dieses Retreat ist für dich wenn du

  • Lust hast zu singen und Neugier, deine Stimme von neuen Seiten kennenzulernen (ganz egal ob du schon Vorerfahrung hast oder dir singen mit anderen auch etwas Angst macht)
  • dir selbst und anderen tiefer begegnen willst
  • bereit bist, deiner Seele zu lauschen und offen für Transformation
  • dich nach tiefen Naturerfahrungen sehnst
  • lebendiger werden willst
  • eine Referenzerfahrung von einem Leben als naturverbundene Gemeinschaft machen möchtest
  • dich die Mystik des Lebens begeistert – Lieder, Geschichten, Poesie, Traumwelten, die Natur als Spiegel
  • deine Stimme als Kommunikationsweg erfahren willst mit Gott/Liebe/dem Großen Geheimnis (setze hier das Wort ein, das für dich resoniert)
  • deinen einzigartigen Gaben und Ruf oder Vision näher kommen willst
  • du Lust hast, mit uns zu genießen und dich nähren zu lassen von der unglaublichen Schönheit der Natur im Allgäu, von mit viel Liebe zubereiteten Speisen und allem, was wir an Herzblut in diese Zeit geben

Du wirst bei diesem Retreat vermutlich wenig Spaß haben, wenn du

  • singen schrecklich findest haha 🙂
  • hundert Prozent der Zeit plaudern willst
  • einfach nur Urlaub machen willst
  • für dich Alkohol oder kiffen einfach dazugehört
  • nur auf jodeln scharf bist
  • auf Smalltalk stehst

Termin:

Di, 20.8. – So, 25.8.24
wir beginnen dienstags mit dem Abendessen und enden sonntags nach gemeinsamem Brunch.

Ort, Unterbringung & Verpflegung:

Mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Oberallgäuer Bergwelt liegt der Ayurvedahof Engel auf knapp 1000 Meter Höhe idyllisch eingebettet in Wiesen, Bach, Seen und Wald. Es ist ein wunderbarer Ort, den die beiden Ayurvedaexperten Dunja und Uli mit viel Liebe zum Detail geschaffen haben. www.ayurvedahof.de

Der Hof verfügt über einen eigenen Permakultur-Garten mit feinster ayurvedischer Küche. Wir genießen hier die Stille der Natur, Kraftplätze und Wasserfälle in der nahen Umgebung, Bergpanorama, Feuerstelle und Sauna.

Wir sind in Doppelzimmern oder Schlafsaal untergebracht.

Vegetarische ayurvedische Bio-Vollverpflegung. Und die ist großer Teil unseres Retreats. Tatsächlich hat uns die Küche des Ayurvedahofs zu sich gelockt… Bei einem Retreat in Griechenland haben wir gleich zwei Köchinnen kennen gelernt, die dort ihre Ausbildung gemacht haben. Wir waren so beglückt von deren Essen, von Geschmack, Qualität und Schönheit, dass wir sofort dachten „da wollen wir mal ein Retreat geben“. 🙂

Beitrag:

Der Teilnahmbeitrag setzt sich aus Kursgebühr und Unterkunft- & Verpflegungskosten zusammen.

Kursgebühr

640 bis 990,- €
nach Selbsteinschätzung, solidarisches Prinzip
diese umfasst die Organisation, Kommunikation, Anmeldungsabwicklung
sowie alle Einheiten während des 6-Tages-Retreats der 2 Kursleiter
plus Impulse zum Einstimmen vor dem Retreat
und ein Zoom-Call zur Integration im Anschluss an unsere gemeinsame Zeit
Dies ist ein flexibler Betrag nach Selbsteinschätzung gemäß solidarischem Prinzip, d.h. jede/r kann sich nach eigenen finanziellen Möglichkeiten einsortieren.
Unterkunft- & Verpflegungskosten:
690 € im Schlafsaal
850 € im Doppelzimmer
dazu gehören ayurvedisch-vegetarische Bio-Vollverpflegung, Unterbringung in Doppelzimmern mit eigenem Bad, oder Schlafsaal mit geteiltem Bad, Tagungspauschale, plus Saunanutzung und Seminarraum anteilig. Dies ist ein Fixbeitrag.

 

Bitte lies dir vor deiner Anmeldung unsere Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen durch.

Du findest sie hier.

  • "Danke Amelie und Flo, dass ihr es möglich gemacht habt, ein ganzes Wochenende zusammen mit anderen tollen Menschen in die Stimme einzutauchen. Danke, dass alle schiefen, schrägen und schönen Töne willkommen waren. Danke für das Reinschnuppern ins Jodeln. Danke für euer Wissen, eure Erfahrung, eure Begeisterung und eure Liebe zur Natur und zur Stimme und dass ihr all das mit uns geteilt habt."

    Nina Keller
  • “Ich habe meine Stimme in ihrer Kraft entdeckt und ich freue mich die Verbindung zur Natur weiter wachsen zu lassen im Zusammenspiel mit der Stimme.”

    Mona RauscherPsychotherapeutin Berlin
  • "Zwei wunderbare Herzmenschen, die durch ihr Sein dich über deine Stimme und einen offenen gemeinsamen Raum deinem Kern näher bringen. Dich in deiner Kraft, deinem Mut, deinem ureigenen Sein wie deiner ureigenen Stimme unterstützen. Wo du Fehler machen darfst, dich angenommen fühlen darfst, vom Alltag auftanken, deine Seele nähren kannst... volle Empfehlung!! :)"

    Larissa HorsterPsychologin, Allgäu
  • "Ich hätte nicht gedacht, dass Jodeln sooo Spaß macht! Ich habe meine Stimme besser kennengelernt und trainiert und die Verbundenheit mit den anderen Teilnehmern tat so gut."

    Gabriele Gitanjali HillerYogalehrerin, Garmisch
  • "Mir ist bewusst geworden, wie das Jodeln & Tönen mit der Natur und der geistigen Welt verbunden ist und ein Weg mit den Spirits und Naturgeistern zu kommunizieren. Und ich hab die letzten Wochen die ganze Zeit gejodelt: beim Kochen, beim Spazieren gehen, beim Brot backen, beim Schnitzen, beim Baden, am Berg und im Tal, allein und mit anderen zusammen. Alles hat Jodel Energie bekommen. Und sie verbreitet sich. Eine Jodel Epidemie! "

    Sandra NeumannYogalehrerin, Trafoi